COVID-19

Aufgrung der aktuellen Lage (mehrere Corona-Infektionen in userem Einsatzgebiet) ergeht folgende Anordnung um ein gefährden der Einsatzkräfte, und ein weiterverbreiten des Corona-Erregers, zu minimieren.

    - Wissentlich infizierte Kammeraden müssen den Einsätzen fernbleiben ! Dies  gilt         auch für kontaktpersonen die sich in häuslicher Quarantäne befinden.

    - Die Anzahl der Kameraden die an den Einsätzen teilnehmen ist auf das nötigste zu begrenzen ( Entscheidung liegt beim Einsatzleiter).

    - Bei kontakt mit Fremdpersonen ist auf Eigenschutz zu achten ( Schutzmaske /             Infektionsschutzhandschuhe). Wenn nötig Atemschutz (Entscheidung liegt beim          Einsatzleiter ). 

   - Der Kontakt mit Fremdpersonen ist auf so wenig Personal wie nötig zu                          begrenzen.

   - Der Abstand zwischen uns wenn möglich mindestens 1,5 m.

 

Es ist unsere Aufgabe als Feuerwehr Gerolfingen anderen Leuten in Notsituationen beizustehen und ihnen zu helfen. Deshalb werden wir auch in dieser  Situation zu Einsätzen ausrücken. Die Gesellschaft verlässt sich auf eine funktionierende Feuerwehr. Ich hoffe das wir alle Gesund und unbeschadet diese Herausforderung meistern  können, getreu nach dem Motto :

                                                 " Helfen in Not ist unsere Gebot "

 

Dieser Anordnung ist folge zu leisten und sie gilt bis zum Wiederruf.

 

Gerolfingen , 24.03.2020

 

Michael Weigel 1.kdt.

 

Feuerwehr Olyimpiade

Coldwater Challenge